Mein Weg zur Keramik

 

 

 

 geboren in Crimmitschau/Sachsen

Studium der Kunsterziehung und Germanistik in Leipzig

Berufsverbot (1983) 

Ausreise (1986) in die BRD

Arbeit als Dozentin und Kursleiterin

Atelier in Leutasch/Tirol (ab 1996)

 

 

 

 

Nach vielen Jahren als Lehrerin, Kursleiterin und Auftragswerken für öffentliche Räume hatte ich erst ab 1996 in meinem eigenen Atelier in Leutasch in Tirol die Möglichkeit, mich mit Rauch- und Kapselbränden zu beschäftigen. 

 

Mich fasziniert das Experiment mit den verschiedensten Formen des Rauch- und Kapselbrandes und des offenen Feuers.

Workshops mit Gertraud Möhwald, Maria Geszler und Jane Perryman prägten dabei mein keramisches Schaffen.


Der Ton - die Erde im Zusammenspiel mit den Elementen Wasser, Feuer und Luft faszinieren mich. Meine anfangs kompakt geschlossenen Formen mit glatten, polierten Oberflächen, selten unterbrochenen Strukturen, wurden zunehmend offener und experimentell. Ich arbeite eher spontan und intuitiv. Im Moment des Entstehens fließen Inspiration, Vorstellung und gegenwärtiges Befinden zusammen und lassen meine Hände das Material gestalten. In Arbeitsspuren entdecke ich die Schönheit des Augenblicks und korrigiere selten. Zunehmend  interessieren mich Formen, die von Vergänglichkeit geprägt sind und den Wandlungsprozess von Entstehen - Werden - Vergehen verdeutlichen. Die Natur bietet einen unerschöpflichen Reichtum von Anregungen. Das Feuer in unterschiedlichen traditionellen Brennverfahren tut dann ein Übriges; entfaltet magische Farbigkeit aber auch verhaltene Stille. Es zerstört mitunter und lehrt mich Akzeptanz des so Entstandenen.


Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen:

ab 2000: Keramik im Steinbruch „K.i.Ste“ in Oberpullendorf/Burgenland

2006-2009: Teilnahme am Keramikpreis Bürgel

2007: Ankauf vom Keramikmuseum Bürgel

2007: Teilnahme der Ausstellung„Schmuck“ des Keramikmuseums Westerwald

2009: Teilnahme an Wettbewerben in Naturns/Südtirol und Iznang

2011: 3.Preis beim Euregio-Keramikwettbewerb, Raeren/Belgien

2012: Ausstellung im Keramikmuseum Raeren/Belgien

2012: 1.Preis beim Keramikwettbewerb zum Thema „Vom Innen und Außen“ Iznang/Deutschland